Jobfinding für Frauen 45+ und nach der Karenz – erfolgreiche Planung und Umsetzung – Expertin informiert


Termin Details

  • 28. September 2022
  • 14:00 - 15:00

Immer wieder hören wir, dass vor allem Frauen nach der Babypause oder wenn es darum geht nur Teilzeitjobs annehmen zu können, die Umsetzung oft nicht so klappt wie gewünscht. Auch wer sich als ältere Arbeitnehmerin noch einmal auf die Jobsuche begeben muss, hat mir einigen Herausforderungen zu kämpfen und die Situation wirft oft neue, ungewohnte Fragen auf. Dass die Situation eine schwierige ist, steht außer Zweifel, doch es macht auch keinen Sinn sich über einen längeren Zeitraum zu ärgern und zu erklären warum es sehr schwierig ist. Gibt es doch viele Frauen, denen der Weg zum Job zurück gut gelingt und auch viele glücklich in einem (neuen Teilzeit)-Job landen.

Wir möchten gerne eine Jobcoach Expertin für Frauen, Sandra Kapl, fragen wie es denn richtig geht. Vor allem interessieren uns folgende Fragestellungen:

  • Wie gelingt der richtige Jobeinstieg bzw. -umstieg nach der Karenz?
  • Was sollte bei der Jobsuche 45+ beachtet werden?
  • Ein Teilzeitjob in einem attraktiven Unternehmen, wie bekommt man diesen?
  • Wie sieht ein guter Karriereplan nach einer Pause aus und wann starte ich rechtzeitig damit?
  • Raus aus der alten Rolle hin zu zukunftsorientierten und interessanten Jobs?
  • Mein Chef ist schwierig, wie gehe ich damit um?
  • Jobs für Frauen im Digitalzeitalter – was kommt, was wird neu?
  • Wie kann mich Jobsbutler bei der Veränderung unterstützen?

Expertinneninterview mit:
Sandra Kapl, www.karriereundsinn.at Expertin u.a. für den Wiedereinstieg und die richtige Vorbereitung, gibt wertvolle Tipps und beantwortet auch gerne Fragen aus dem Publikum.

Moderation durch:
Mag. Peter Marsch – Erfinder des Jobsbutler und seit 30 Jahren im Bereich HR tätig — www.jobsbutler.com

Die Teilnahme ist kostenfrei möglich, aus technischen Gründen ist jedoch eine Registrierung erforderlich.
Sie erhalten die Zugangsdaten zum Webinar nach Ihrer Anmeldung.
Mit der Chatfunktion ist es möglich, dass Zuhörer:innen auch Fragen stellen können, die wir gerne beantworten.